Fakten

Tatsache: Diversität ist ein wichtiger Erfolgsfaktor!

Mehr erfahren

Ziele

Chancengleichheit in allen Bereichen der Wirtschaft!

Mehr erfahren

Ergebnisse

Die Quote gilt. Kein Aufsichtsrat ohne Top-Frauen mehr.

Mehr erfahren

Save the date!
XII FidAR-Forum 2021.
am 10. Februar 2021 von 14 bis 19 Uhr

Bei all den derzeitigen Negativschlagzeilen sollten wir die positiven Nachrichten nicht aus den Augen verlieren: Die Coronakrise hat bei Arbeitgebern das Bewusstsein für die Bedeutung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben gestärkt. In Deutschland hat sich die Koalition auf eine Vorstandsquote geeinigt. Das neue Führungspositionengesetz soll noch vor der Bundestagswahl beschlossen werden. Während die Wahl in Deutschland noch bevorsteht, hat der Wahlsieg von Joe Biden und Kamala Harris ein positives Zeichen für die Gleichstellung von Frauen und Männern in den USA gesetzt. Das FidAR-Forum steht 2021 deshalb unter dem Titel „Frauen in Führung. Eine gute Wahl. In Deutschland und international.“, eine Veranstaltung im Vorfeld des Internationalen Frauentags

Mehr Infos

Women-on-Board Indizes & Studien

WoB-Index 185 (2020)

Der 2017 erstmals veröffentlichte Women-on-Board-Index 185 umfasst die im DAX, MDAX und SDAX sowie die im Regulierten Markt notierten, voll mitbestimmten Unternehmen. Die Studie ermöglicht einen Vergleich der Entwicklung bei den der festen Quote unterliegenden Unternehmen mit der der nicht unter die Quote fallenden, im DAX notierten Konzerne.

Index ansehen

Public WoB-Index (2020)

Der Public Women-on-Board-Index von FidAR wurde 2020 aktualisiert. Es ist das einzige Ranking der größten öffentlichen Unternehmen in Deutschland auf Bundes- und Landesebene nach dem Frauenanteil in Aufsichtsgremien und Top-Managementorganen.

Index ansehen

Stimmungsbarometer (2016)

Stimmungsbarometer II zur Überprüfung der Umsetzung, Akzeptanz und Wirkung des Gesetzes für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst.

Mehr Infos

Online-Petition #ungleichwargestern

#ungleichwargestern

Deutschland ist ein moderner und weltoffener Rechtsstaat. Es steht für unveräußerliche Grundrechte und einen umfassenden Wertekanon. Es garantiert nicht nur unsere Freiheit, sondern auch die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin (vgl. Artikel 3 Grundgesetz).

Forderungen von FidAR sowie Frauen und Männern für München, Bayern und ganz Deutschland: Gleiche Teilhabe, Gleicher Lohn, Gleiche Chancen!

Jetzt mitzeichnen Flyer ansehen


Berliner Erklärung

Gemeinsame Forderungen von 17 Frauenverbänden
an die Parteien und die Bundesregierung!

Zur Halbzeitbilanz der Bundesregierung haben die Vertreterinnen der Berliner Erklärung im Herbst 2019 die Vertreterinnen und Vertreter der Parteispitzen besucht und das Papier der Berliner Erklärung zur Halbzeitbilanz diskutiert: Mehr erfahren ...

Da geht noch was! Die Gleichberechtigung von Frauen in Arbeitswelt und Gesellschaft kommt zu langsam und nicht entschieden genug voran. Es ist höchste Zeit für weitere Schritte – und zwar in der kommenden Wahlperiode: 2018/19 jähren sich zentrale Meilensteine in der Geschichte von Demokratie und Gleichberechtigung: 100 Jahre Frauenwahlrecht, 70 Jahre Grundgesetz mit Gleichberechtigungsartikel und 25 Jahre aktiver Gleichstellungsauftrag. Mehr erfahren

Der WoB-Award 2019 ging an SAP

Die Verleihung des dritten WoB-Awards durch die Deutsche Telekom AG ging in diesem Jahr an SAP. Wir gratulieren! In Vertretung von Hasso Plattner nahm Margret Klein-Magar, stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats von SAP am 26. September 2019 beim FidAR Forum XI den Preis entgegen.

Kooperationen, Partner & Angebote

Kooperationen

FidAR freut sich über die wachsende Zahl von Kooperationspartnern, die mit uns gemeinsam das Thema "mehr Frauen in Führungspositionen" voran bringen und auf unterschiedliche Weise mit uns zusammen wirken.

Kooperationspartner

Ausbildung

Hier finden Sie interessante und aktuelle Angebote zu zertifizierten Ausbildungen, Lehrgängen und Schulungen von externen Partnern.

Alle Angebote

Partner

Gerne bekennen wir uns zu den vielen Organisationen, Verbänden, Vereinen deren Zielen und Inhalten FidAR auf partnerschaftliche Weise verbunden ist.

Alle Partner

Marktplatz

Hier finden Sie eine bunte Plattform für verschiedene Informationen rund um unsere Themen und darüber hinaus.

Ansehen

 

 

FidAR ON AIR. Hören Sie mal zu.
Podcasts, Radio-Interviews ...

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Frauenquote: Interview mit Frau Monika Schulz-Strelow 24. Juni 2020

Sind Frauen heutzutage benachteiligt, geht es um die Besetzung der Chefetage in den Unternehmen? Besonders in den DAX-Unternehmen hat die Frauenquote als politisches Instrument Einkehr gehalten. Was hat sich verändert? Ist das Instrument sinnvoll? Das manager magazin betitelt Frau Monika Schulz-Strelow ...

Spotify   iTunes


Der Sinn von Genderquoten mit Lobbyistin Monika Schulz-Strelow 24. Juni 2020

Ein emotional und heftig diskutiertes Thema ist die mangelnde Diversität in deutschen Unternehmen und wie sich das ändern lässt. Die Geschlechterquote ist eine Antwort darauf. Warum eine Quote sinnvoll ist, was sie bewirkt, warum Quotenfrauen kein Makel sind und was eine Geschlechterquote für alle Frauen bedeutet ...

Zum Podcast   Spotify   iTunes


IN GOOD COMPANY “Nicht die Prozentzahlen sind entscheidend” – mit FidAR-Präsidentin Monika Schulz-Strelow 10. Juni 2020

Es bewegt sich etwas für die Frauen in Deutschland, aber wie weit sind wir schon gekommen? Und wie nachhaltig ist das Erreichte? Kann Mitbestimmung hier als gutes Beispiel vorangehen?

Zum Podcast


Lila125 “An dem Wort ‘Quote’ arbeiten sich ganz viele ab” – mit FidAR-Präsidentin Monika Schulz-Strelow 10. Januar 2019

In dieser Sendung blicken wir gemeinsam auf das Erreichte, aber auch nach vorne: Wo müssen sich Betonköpfe noch bewegen? Wo alte Rollen und Klischees aufgebrochen werden und was bringt das alles eigentlich für all jene Frauen, die meinen, gar keine große Karriere machen zu wollen?

Zum Podcast