Latest News, Presse zur Sache, Presse über FidAR

Berliner Erklärung: Vierter Termin mit dem Generalsekretär der FDP Dr. Volker Wissing

04.08.2021 -

„Wir Freie Demokraten wollen Fairness und setzen uns für echte Gleichberechtigung der Geschlechter ein. Wir wollen, dass jede und jeder Rahmenbedingungen vorfindet, die es ihm und ihr ermöglichen, das eigene Potenzial voll zu entfalten.“ Mit diesem Ziel geht die FDP in den Bundestagswahlkampf. Das hat Generalsekretär Dr. Volker Wissing gestern im Gespräch mit Vertreterinnen der Berliner Erklärung zur Gleichstellungspolitik der Partei geäußert.

Für ihn sind Selbstbestimmung und Chancengleichheit aller Menschen zentrale Ziele liberaler Politik. Die Realität sehe leider viel zu oft anders aus. Gerade die Frauenrechte hätten durch die Corona-Pandemie einen Rückschlag erlitten.

„Mit einer modernen Gesellschaftspolitik, einer Politik für beste Bildung und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind die Freien Demokraten die beste Wahl für Frauen, die ein selbstbestimmtes Leben führen möchten“, so Volker Wissing.

Doch wie soll diese Politik konkret aussehen, wenn die FDP nach der Wahl Regierungsverantwortung erhält?

Die FDP setzt weiterhin auf die freiwillige Selbstverpflichtung bei den Unternehmen, mehr Frauen in Führung zu bringen. Gleichzeitig sagt Wissing er vertrete den Ansatz „Wer keine Quote will muss nachweisen, dass er sie nicht braucht.“

Das Ehegattensplitting soll nicht abgeschafft werden – die Steuerklasse V sehr wohl.

Die Themen Parität und Gleichstellung, die bislang im Verantwortungsbereich der Frauen verortet waren, sei gemäß Wissing vor allem auch Aufgabe derer in Machtpositionen – also aktuell der Männer!

Wir – Vertreterinnen der Berliner Erklärung – führen aktuell Gespräche mit den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Parteien. Wir diskutieren mit ihnen über unsere gemeinsamen Forderungen: Parität, gleiche Bezahlung, Gleichstellung als Leitprinzip und für alle Frauen ein Leben frei von Gewalt.

Und wir fordern von allen Parteien, dass das Thema Gleichstellung noch konkreter und klarer angegangen wird!

In den vergangenen Wochen hatten wir bereits Janine Wissler von der Partei Die Linke, Ricarda Lang von Bündnis 90/Die Grünen und Olav Scholz von der SPD zu Gast. Ein Gespräch mit einer Vertreterin oder einem Vertreter der CDU/CSU steht noch aus – wir erwarten in den kommenden Wochen einen Slot in den engen Terminkalendern.

 

#BerlinerErklärung #Gleichstellung #FraueninFührung #Diversity #Bundestagswahl #BTW21