Terminarchiv

07.12.2018 "Frauen in der digitalen Zukunft: Stereotype durchbrechen"

Der Lehrstuhl für Strategie & Organisation von Prof. Dr. Welpe zusammen mit Thomas Sattelberger laden ein zur Konferenz „Frauen in der digitalen Zukunft: Stereotype durchbrechen“ am 07.12.2018 an der Technischen Universität München.

Viele Veranstaltungen und auch Weiterbildungen befassen sich mit Unconscious Bias und Stereotypen als Ursachen, ohne jedoch Lösungen aufzuzeigen, wie diese verändert werden können.

Diese Konferenz widmet sich daher ganz der Frage, wie Geschlechterstereotypen und Unconscious Biases effektiv überwunden werden können – durch Maßnahmen in Medien, Bildung und Wirtschaft. Neben ersten Ergebnissen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekts „MINT@Work“ (FKZ: 01FP1711) erwarten die Teilnehmer spannende Vorträge und Podiumsdiskussionen, u.a. mit der Schauspielerin Maria Furtwängler, Volker Herres (Programdirektor ARD), Prof. Dr. Hannah Riley Bowles (Harvard University), Oberstudiendirektor Heinz-Peter Meidinger (Präsident des Deutschen Lehrerverbandes), Teresa Bücker (Chefredakteurin EditionF) sowie Prof. Dr. Petra Schwille (Direktorin des Max-Planck-Institut für Biochemie).

Bitte melden Sie sich direkt hier zur Konferenz an: wiki.tum.de/display/Konferenz2018FrauenDigital 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es gilt das Prinzip „first come, first served“ – die Platzanzahl ist begrenzt.

Ort: München Beginn: 09:15

04.12.2018 FidAR Südwest Kooperation mit FOM : "Ungleich war gestern"

Seit der Verabschiedung des Grundgesetzes, das eine Gleichstellung von Frauen und Männern als politischen Willen formuliert, sind nun bald 70 Jahre vergangen. Doch noch immer gibt es Unterschiede im Entgelt, Benachteiligungen im Aufstieg von Frauen und ihrer Teilhabe an Führungspositionen. Noch immer müssen Gesetze erlassen werden, damit das Grundrecht durchgesetzt werden kann.
 
Wir wollen jedoch in einem Deutschland leben, das die Gleichstellung von Frauen und Männern auch in der Wirtschaft als Selbstverständlichkeit lebt. Wir glauben, dass es in Deutschland viele Menschen gibt, für die die Gleichstellung von Frauen und Männern bereits eine Selbstverständlichkeit ist. Männer und Frauen, die wissen, dass Talente und Fähigkeiten unabhängig vom Geschlecht verteilt sind und die Gender Diskussionen für überkommen halten. Wir, FidAR, wollen deshalb alle Frauen und Männer, Verbände und Unternehmen aktivieren, dieser Überzeugung eine Stimme zu geben.
 
Wir laden Sie herzlich ein zur Veranstaltung
 
„Ungleich war gestern“
4. Dezember 2018, 18.00 bis 21.30 Uhr
FOM Hochschulzentrum
Rotebühlstraße 121, 70178 Stuttgart
 
"Deutschland ist nur Mittelmaß", sagt der Experte und Verteilungsforscher Prof. Dr. Andreas Peichl, der die Keynote zur aktuellen Situation halten wird. Wir stellen Ihnen unsere Forderungen zur Initiative „Ungleich war gestern“ vor und Elke Lücke, Leiterin Personalentwicklung & Talentstrategie, berichtet über konkrete Diversity Maßnahmen der Porsche AG.
Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Bitte melden Sie sich unter diesem Anmeldelink an.

Mit freundlichen Grüßen

Diplom-Betriebswirtin (BA) Melanie Tondera            Dr. Michaela Damson
Geschäftsleitung                                                       Regionalvorstand Südwest
FOM Hochschulzentrum Stuttgart                             FidAR e. V.

Anfahrt: S-Bahnhaltestelle Schwabstraße, Parkmöglichkeit Südwest Bank, Zufahrt Schwabstraße 18  

Hinweis: Ihre Daten werden zu Zwecken der Gewährung der Sicherheit und Einlassabwicklung an die FOM Hochschule weitergegeben. Hinweis: Bei der Veranstaltung werden Bildaufnahmen zu Dokumentationszwecken sowie im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erfolgen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, hierauf beim Veranstaltungseinlass hinzuweisen.

Ort: FidAR Südwest Beginn: 18:00

28.11.2018 FidAR vor Ort in Köln

Nur für Mitglieder! 

Einladung FidAR West vor Ort in Köln am 28. November 2018 um 17:30 Uhr.

Frau Dr. Margarete Haase, Aufsichtsratsmitglied bei Fraport AG, Osram Licht AG, Marquard & Bahls AG und ING Groep N.V sowie ehemalige CFO bei der Deutz AG spricht in einem Impuls - Vortrag über ihre Erfahrungen als Aufsichtsrätin und als Vorstand.

 

 

Ort: FidAR West Beginn: -

26.11.2018 HWR:„Quotengesetze, freiwillige Selbstverpflichtungen, Rankings - Welche Regelungen zeigen welche Erfolge zur Erhöhung der Vielfalt im Topmanagement?“

Sehr geehrte Damen und Herren,

fragen Sie sich, inwieweit Quotengesetze zur Erhöhung der Vielfalt wirken? Welche Erfolge Selbstverpflichtungen, Rankings und schwarze Listen haben? Und warum der Wandel hinzu mehr Diversität im Topmanagement so schleppend voran geht?

Gemeinsam mit dem Harriet Taylor Mill-Institut der HWR Berlin möchten wir Sie herzlich einladen zu unserer Diskussionsveranstaltung zum Thema

„Quotengesetze, freiwillige Selbstverpflichtungen, Rankings - Welche Regelungen zeigen welche Erfolge zur Erhöhung der Vielfalt im Topmanagement?“.

Prof. Dr. Heike Mensi-Klarbach von der Wirtschaftsuniversität Wien stellt die Ergebnisse ihrer international vergleichenden Forschung zu Chancen und Risiken von Quotengesetzen und freiwilligen Selbstverpflichtungen vor. Einblicke ins Innenleben deutscher Unternehmensspitzen gibt Dr. Moritz von Campenhausen von der führenden Personalberatung Egon Zehnder: Was sind die Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Geschlechterquote? Wo sind erste Erfolge zu verzeichnen?

Koordinaten:

Montag, den 26. November 2018, 18-21 Uhr
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Badensche Straße 50-51, Haus B, Raum 1.01

Aufgrund von begrenzten Plätzen empfehlen wir eine zeitnahe Anmeldung unter htmi@hwr-berlin.de

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer oder unserer Webseite.

Ort: Berlin Beginn: 18:00

23.11.2018 DIB Jahrestagung Hannover 5.0

Titel: Ingenieurinnen entwickeln Visionen für eine menschliche Zukunft"

Informationen und Anmeldung finden Sie unter folgendem LINK: www.dibev.de/42.html

DIB Deutscher Ingenieurinnenbund e.V.

 

 

 

Ort: Hannover Beginn: -

23.11.2018 Q-Camp

Dies ist der Tag, mit dem wir die Zukunft von Frauen in den Medien zünden. Wir campen im Namen der Quote, und der Strukturen, weil noch mehr geschehen muss, damit sich Frauen im Journalismus langfristig behaupten. Auf dass Frauen wie Männer, Macherinnen und Leser jeden Hintergrunds und Alters einen gerechten Zugang zur demokratischen Öffentlichkeit erhalten – und damit ein Bild der Welt mitbestimmen können, das ebenso vielfältig und authentisch ist wie das Leben. Wie das verhandeln, wie vereinbaren, wie solidarisch, frei und integer bleiben? Wie Anmache, Hass und Macht kontern? Wie Haltung zeigen, die Klappe auf – und Politik gut machen? Das Q-Camp gibt Antworten. Von und mit Spitzenjournalistinnen, persönlichen Erfahrungen mit Männern und Macht in den Medien und mit Techniken, Tipps und Tricks. Tief in den Strukturen und hoch im Anspruch, frisch und erfahren, schräg und straight, und spitze. Powered by ProQuote. Für eine Zukunft der Medien.

Informationen, Programm, Anmeldung unter: q-camp.berlin

Eine Veranstaltung von ProQuote Medien. 

Ort: Berlin Beginn: -

22.11.2018 FidAR Südwest: Netzwerkplattform Rätinnen

Nur für FidAR Mitglieder mit aktiven Aufsichtsrats- oder Beitratsmandaten! 

 

 

 

Ort: FidAR Südwest Beginn: 18:30

21.11.2018 4. FidAR Süd Stammtisch

Nur für Mitglieder und Interessenten!

FidAR Süd lädt Sie herzlich ein:
am Mittwoch, den 21. November 2018 von 18.00 – 21.00 Uhr zum vierten FidAR Süd Stammtisch "Mit Planung und Persönlichkeit in den Aufsichtsrat" 

Zeitrahmen
Ab 18 Uhr      Einlass, Prosecco, Buffet und Networking

18:30 Uhr     
Souveränität und Selbstmarketing: Mit Planung und Persönlichkeit in den Aufsichtsrat - Impulsvortrag (ca. 45 min)
Im Anschluss Diskussion und Networking
(Essen und Trinken stehen durchgehend den ganzen Abend zur Verfügung)
 
Wir freuen uns sehr, dass wir freundlicherweise Frau Silvia Merretz, Expertin für Gender Diversity und Talent Management, business2women dazu gewinnen konnten, um uns zum Thema Impulse zu geben und mit uns darüber zu diskutieren und Fragen zu beantworten.
 
Der Veranstaltungsort ist die schöne Meeting-Lounge (Veranstaltungsfoyer 1. Stock) des Novotel München City Arnulfpark, Arnulfstraße 57. Parken in der Tiefgarage, nächste S-Bahn Donnersbergerbrücke
 
Wir bitten um Anmeldungen unter diesem Anmeldelink bis zum 15. November. Ihr Kostenbeitrag für Buffet und Getränke beträgt 30 €. 

 

Ort: FidAR Süd - München und Umgebung Beginn: 18:00

18.11.2018 Besuch in der Elbphilharmonie

Ein Besuch in der Elbphilharmonie am Sonntag, 18.11.2018 

Nachmittags          Der Blick hinter die Kulissen - Führung durch die Elbphilharmonie 

Abends                   Kunst der besonderen Art mit den Punch Brothers

Das Quintett um den genialen Mandolinen-Virtuosen Chris Thile fegt sämtliche Klischees des Bluegrass hinweg. Die alte Musik aus den Appalachian Mountains weitet sich zum fantastischen Akustikpop und nimmt sogar klassische Tönungen zwischen Debussy und Skrjabin an.                          

Detailinformationen und Anmeldemöglichkeit folgen in Kürze.

Ich freue mich auf Sie und einen tollen Tag in Hamburg.

Martina Chudziak Regionalvorstand FidAR Nordwest  Frauen in die Aufsichtsräte e.V. 

 

 

Ort: FidAR Nordwest - Hannover Beginn: -

18.11.2018 Nachlese zu FidAR Nordwest in der Elbphilharmonie

Am 18.11. trafen sich Mitglieder und InteressentenInnen in Hamburg zu einem besonderen Event.

Die Veranstaltung begann mit einer informativen Führung durch die Elbphilharmonie. Bei dem folgenden gemeinsamen Essen mit einem 3-Gänge-Menue gab es ausgiebig Zeit für interessante Gespräche. Das Highlight war das Konzert mit den Punch Brothers im großen Saal der „Elphi“.

5 Musiker, 5 Instrumente mit einer besonderen Form des Bluegrass und die Akustik im großen Saal – ein außergewöhnliches Klangerlebnis.

Liebe Mitmacher Innen – schön, dass ihr dabei ward.

Für alle, die gern dabei gewesen wären, aber aus verschiedensten Gründen nicht kommen konnten - ich freue mich auf Ihre / Eure Ideen, wie wir die Zukunft der Regionalgruppe FidAR Nordwest spannend gestalten und lade Sie/Euch herzlich ein, FidAR aktiv zu unterstützen.

 

Ihre Martina Chudziak

Ort: FidAR Nordwest - Hannover Beginn: -

17.11.2018 FOM Frauen-Forum Neuss

Ort: Neuss Beginn: -

16.11.2018 FidAR Hanse Frühstück: FidAR & Friends am 16.11.2018

geänderter Veranstaltungsort: 

16. November 2018 um 08:00 Uhr (Einlass ab 07:30 Uhr) 
Ort der Veranstaltung:

Bankhaus DONNER & REUSCHEL AG

Hermannstraße 13, 20095 Hamburg  -  5. OG
(Anfahrtsbeschreibung im Anhang)

Einlass ab 07:30 Uhr !!! mit Frühstück im Stehen
Begrüßung Dr. Kirsten Soyke 08:15 s.t.
Vortrag Dr. Menzel: "IT-Technologien 2018 - Trends und Einblicke“ mit anschliessender Diskussion

Dr. Menzel ist promovierte Astrophysikerin und arbeitet seit 2016 als Data Scientistin in der BU Technology Consulting der IT-Beratung Lufthansa Industry Solutions.Sie betreut Projekte in den Branchen ÖPNV, Automotive und Seelogistik

Die Begriffe "Big Data", "IoT", "Blockchain" und "Künstliche Intelligenz" begegnen uns tagtäglich. Was steckt dahinter? Dr. Mari-Luise Menzel gibt beim FidAR-Frühstück ein tieferes Verständnis zu aktuellen Technologie-Trends. Dabei erläutert sie Anwendungen aus dem Data-Analytics-Umfeld und gibt Einblicke in die Arbeitswelt von Technology-Consultants.

Im Anschluß daran werden Ihnen kurz die für das Frühjar 2019 geplanten Workshops zum Thema

"Selbstvermarktung von Kandidaten/innen für ARe und Verwaltungs-/Beiräte"
durch Martina Cleven, Elizabeth Wazinski und Lutz Herkenrath vorgestellt.

Anmeldungen bitte direkt unter kirsten.soyke@fidar.de

Ort: FidAR Hanse - Hamburg und Umgebung Beginn: 08:00

15.11.2018 NUR FÜR MITGLIEDER: FidAR West vor Ort in Essen

FidAR West lädt Sie herzlich ein:

am Donnerstag, den 15. November 2018 von 18.00 – 20.00 Uhr zu FidAR vor Ort in Essen mit Ruth Lemmer, Vorsitzende des Aufsichtsrates der WDR mediagroup. 

Frau Lemmer wird die WDR mediagroup als kommerzielle Tochter des WDR und innovativer Dienstleister rund um alle Medieninhalte vorstellen und vonihrer langjährigen  Erfahrung als Aufsichtsrätin bis hin zur Vorsitzenden des Aufsichtsrates berichten. Sie freut sich auf die Diskussion und den Erfahrungsaustausch mit Ihnen.  

Diese Veranstaltung wird von unserem FidAR Mitglied Andrea Wistuba, Leiterin Zentralabteilung Finanz- und Rechnungswesen, Hochtief Solutions AG organisiert. Sie findet im Veranstaltungsraum des Restaurants Tablo, Huyssenallee 5, 45128 Essen statt und ist exklusiv nur für FidAR Mitglieder. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine anregende Diskussion. Bitte melden Sie sich bis zum 05.11.2018 unter folgendem ANMELDELINK an.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnahme an dieser Veranstaltung nur FidAR Mitgliedern vorbehalten ist. 

Ort: FidAR West Beginn: 18:00

11.11.2018 Starke Frauen - Festkonzert

Philharmonie im Gasteig München

Starke Frauen - Festkonzert anlässlich „100 Jahre Frauenwahlrecht“ in Deutschland

Unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Lauma Skride Klavier | EUROPAMUSICALE Frauenorchester | Kristiina Poska Dirigentin 

Grußwort: Staatsministerin Kerstin Schreyer, MdL

Festkommitee:
Prof. Susanne Porsche (Vorsitzende) | Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner
Ilse Aigner | Prof. Dr. med. Marion Kiechle

Starke Frauen in der Musik hat es immer gegeben, allen Widerständen zum Trotz. Als vor ca. 100 Jahren ernsthaft aufgerufen wurde Frauenorchester zu gründen, war es eine Verzweiflungstat, da Musikerinnen zwar in den Musikhochschulen ausgebildet wurden, aber die Orchester keine Frauen einstellten. Hundert Jahre später, 1997 brachen die Wiener Philharmoniker nach weltweitem Protest ihre Tradition als reiner Männerverein öffentlich aufzutreten. Ihre Frauenquote lag 2006 bei 0,86 %. Auch die Berliner Philharmoniker, die 1982 erstmals Madeleine Caruzzo als erste Geige aufnahmen, hatten ein Jahr später mit der Klarinettistin Sabine Meyer ihren Skandal im Kampf um die Geschlechtergleichheit. Ähnliche Formen der Diskriminierung fanden in fast allen hoch bezahlten Orchestern statt. 
Heute sieht die Situation für Frauen deutlich besser aus, aber von Gleichberechtigung kann noch lange keine Rede sein wie die Studie des Deutschen Kulturrats mit Unterstützung von Staatsministerin Prof. Monika Grütters aus dem Jahr 2016 dokumentiert. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Zahl der weiblichen Studierenden, in den Männerdomänen, Dirigieren und Komposition zwar zunimmt (30%), aber Frauen im Beruf, bei der Vergabe von Stipendien, Kompositionsaufträgen, der Vergabe von Posten als Generalmusikdirektorin oder Professorinnen weiterhin unterrepräsentiert sind (10 % und weniger). Welche hochsubventionierten Orchester spielen Kompositionen von Frauen?

Informationen finden Sie auf der Webseite: LINK

Konzertflyer

Ort: München Beginn: 19:00

10.11.2018 FOM Frauen-Forum Essen

Ort: Essen Beginn: -

08.11.2018 Wirtschaft - Wissenschaft - Politik im Dialog

Ort: FidAR Ost - Berlin und Umgebung Beginn: 18:30

08.11.2018 Filmstart: #FEMALE PLEASURE

#FEMALE PLEASURE ist ein Film, der schildert, wie universell und alle kulturellen und religiösen Grenzen überschreitend die Mechanismen sind, die die Situation der Frau – egal in welcher Gesellschaftsform – bis heute bestimmen. Gleichzeitig zeigen uns die fünf Protagonistinnen, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann.

Die Berliner Publikumspremiere findet am 06.11.2018 in der Kulturbrauerei statt. Filmbeginn ist um 20 Uhr.

Deutschlandweit startet der Film ab 08.11.2018

Weitere Infos unter:www.x-verleih.de/female-pleasure/

 

 

Ort: Berlin Beginn: -

05.11.2018 FOM Frauen-Forum in Hannover

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie hier.

Ort: Hannover Beginn: 17:30

25.10.2018 FidAR Berlin/Ost: Netzwerk-Frühstück

Am 25. Oktober 2018 sind Sie herzlich zu unserem Netzwerk-Frühstück in den Räumen von Christa Lutum, Bäckermeisterin, Giesebrechtstraße 22, 10629 Berlin, eingeladen. (Selbstzahler vor Ort). Wir treffen uns ab 8:00 Uhr.

Gerne begrüßen wir hier neben unseren Mitgliedern auch Interessenten und Interessentinnen. Wir wollen uns austauschen, vernetzen und gemeinsam überlegen, wie wir unser Anliegen weiter nach vorne bringen können. Wir freuen uns auf verbindliche Zusagen und jede Menge gute Ideen!

Bitte melden Sie sich über diesen ANMELDELINK an.

Mit herzlichen Grüßen

Astrid Preuss                                                          Gabriele Rittinghaus
Regionalvorstand FidAR e.V.Berlin/Ost                    FidAR e.V. Berlin/Ost

Ort: Berlin Beginn: 08:00

25.10.2018 FidAR Berlin/Ost Netzwerkfrühstück

wir freuen uns sehr, Ihnen für den Herbst und Winter eine Einladung und eine Terminankündigung senden zu können.
 
Am Donnerstag, den 25. Oktober 2018 sind Sie herzlich zu unserem Netzwerk-Frühstück in den Räumen von Christa Lutum, Bäckermeisterin, Giesebrechtstraße 22, 10629 Berlin, eingeladen. (Selbstzahler vor Ort). Wir treffen uns ab 8:00 Uhr.
Gerne begrüßen wir hier neben unseren Mitgliedern auch Interessenten und Interessentinnen. Wir wollen uns austauschen, vernetzen und gemeinsam überlegen, wie wir unser Anliegen weiter nach vorne bringen können. Wir freuen uns auf verbindliche Zusagen und jede Menge gute Ideen!  

Astrid Preuss
Regionalvorstand FidAR Berlin/Ost

Gabriele Rittinghaus
FidAR Berlin/Ost

Ort: FidAR Ost - Berlin und Umgebung Beginn: 08:00

16.10.2018 Kooperationsveranstaltung Daimler AG und FidAR e.V.

Zum Thema "Ungleich war gestern - der Blick nach vorne" 

Nur für geladene Gäste. 

Ort: FidAR Ost - Berlin und Umgebung Beginn: 19:30

11.10.2018 herCAREER - die etwas andere Karriere- und Netzwerkmesse

herCAREER, die Karriere- und Netzwerkmesse für Frauen, befasst sich mit allen Aspekten der weiblichen Karriereplanung. Frauen sprechen offen über Chancen und Herausforderungen im beruflichen Umfeld, auch im Hinblick auf Vereinbarkeit von Job und Familie. Mit dabei: hochkarätige Role Models aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft und attraktive Arbeitgeber, die sich ausdrücklich für Chancengleichheit und Frauen im Management engagieren.

Die zahlreichen Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zu Weiterbildungsmöglichkeiten und rund um das Thema Gründung & Unternehmertum machen die Messe einzigartig. Das Angebot mit rund 300 MeetUps, darunter auch viele Job-Offer-Talks & Future Talks mit mehr als 450 Role Models, Insidern und Expert*innen, über 60 Vorträgen, Diskussionen und Keynotes ist vielfältig. Neu in diesem Jahr sind die Themenbereiche Finanzen, Geld und Vorsorge. Außerdem stellen Unternehmen bei den Future Talks vor, an welchen Innovationen sie arbeiten und wie sie Digitalisierung und New Work vorantreiben. Und über das Format Innovation Lab präsentieren sie ihre Hubs, Acceleratoren und Inkubatoren.

Studierende & Absolvent*innen reisen mit FlixBus kostenfrei aus dem gesamten Bundesgebiet zur herCAREER nach München.

www.her-career.com 
München, 11.-12. Oktober 2018 | MTC

Ort: München Beginn: -

11.10.2018 Elke Benning Rohnke als Teilnehmerin der Diskussionsrunde auf der herCAREER

Diskussionsrunde mit Ana-Cristina Grohnert, Elke Holst, Kerstin Andreae MdB, Rebekka Reinhard und Elke Benning Rohnke

zum Thema "Ungleichwargestern - es gibt (k)ein Zurück"

auf der herCAREER in München

www.her-career.com

Ort: FidAR Süd - München und Umgebung Beginn: 15:50

11.10.2018 5 Jahre fim Stuttgart

Informationen finden Sie auf der Einladung 

Ort: Stuttgart Beginn: 18:00

10.10.2018 Dr. Michaela Damson spricht auf der Fachtagung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mittwoch, 10.10.2018 von 10-17 Uhr
im Haus der Wirtschaft Stuttgart,
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart

DHBW lebt Vielfalt:

Moderne, offene Gesellschaften sind von Pluralität geprägt: In Hochschulen, Unternehmen und Institutionen kommen heute Menschen aus der ganzen Welt mit unterschiedlichen Lebensweisen, Weltanschauungen, kulturellen Bezügen und Selbstkonzepten zusammen. Seit einigen Jahren wird diese heterogene Vielfalt auch Diversity genannt. Diversity Management bezeichnet den aktiven Umgang mit Vielfalt (z.B. in Studium und Lehre) mit dem Ziel, die Chancengleichheit aller Beschäftigten und Studierenden zu sichern – unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer oder sozialer Herkunft, Weltanschauung, sexueller Orientierung und weiteren Persönlichkeitsmerkmalen.

Programm und Anmeldung finden Sie bitte auf der Webseite der DHBW hier entlang...

Ort: FidAR Südwest Beginn: 09:30